Schriftgröße:
A- A A+
 

 

 

Es gelten in den Gemeinderäumen die aktuellen Hygiene und Schutzmaßnahmen 3 G Regel (vollständig Geimpfte, Genesene, und negatiev Getestete) für alle Treffen und Zusammenkünfte.

Für die Innenräume der Gemeinde wird ein aktueller PCR-Test gefordert. 

Stand: 20.September 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kulturraum „die flora“

 

Es gelten die aktuellen Hygiene und Schutzmaßnahmen 3 G Regel (vollständig Geimpfte, Genesene, und negatiev Getestete) für alle Treffen und Zusammenkünfte.

 

in Kooperation mit dem Kulturraum „die flora“ wir regelmäßige Kinovorstellungen für Senior*innen veranstalten .

Am 17.11.2021 (Einlass ab 14:30 +17:30) gibt es den nächsten Film im Rahmen der Kinoreihe "Filme für Senior*innen" der Projektwerkstatt 50+ (Generationennetz Gelsenkirchen e.V.) in Kooperation mit dem Kulturraum die flora.

 Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr, Einlass ist ab 14.30 + Uhr. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro inkl. Kaffee und Gebäck. Eine telefonische Kartenreservierung ist erforderlich unter: (0209) 169-9105.

 Alle Angaben zum Film weiter unten.

 Mit herzlichen Grüßen

Martina

 

 

17.11.2021 

"NOMADLAND"

"Von einer anderen Arte des amerikanischen Traums, erzählt Chloè Zhao in ihrem dritten Film "Nomadland" ,

 der in Venedig mit dem Goldenen Löwe ausgezeichnet wurde. Menschen, die freiwillig als Nomaden leben, durch die Weiten der USA ziehen und nach Unabhängigkeit und Freiheit suchen, stehen im Mittelpunkt eines herausregenden, poetischen, unprätentiösen Films - und eine wieder mal überragenden Frances McDormand."

 

 

 

15.12.2021 

"Der Hochzeitsschneider von Athen"

",Erwachsener` Coming-of-Age-Film  über einen vereinsamten Herrenschneider, der mangelns Nachfrage in der Wirtschaftskrise seinen Laden in Athen aufgeben muss. Notgedrungen fertigt der 50-Jährige mit Hilfe einer handwerklich talentierten Nachbarin preiswerte Brautkleider  und gewinnt so in den ärmeren Vorstädten Athens neue Kundschaft.

Vor dem Hintergrund der schweren Wirtschaftskrise schildert der charmante Debütspielfilm in leisen komödantischen Szenen den Aufbruch eines Außenseiters, der sich noch einmal neu erfindet, wobei er teils märchenhafte Töne anschlägt."

 

 

Wie immer schließt sich auch nach diesem Film bei Kaffee und Gebäck eine Diskussion an, zu der die Projektwerkstatt 50+ und das Generationennetz herzlich einladen.