Schriftgröße:
A- A A+
 

Im Oktober 1997

gab es einmal eine öffentliche Einladung der Stadt Gelsenkirchen

an alle älteren Bürger im GE-Norden.

Der Versammlungsort war die Schule an der Schwalbenstr. in Beckhausen.

Sehr viele Bürger sind gekommen.

Was wollt ihr machen, wenn ihr in den Ruhestand geht, das war das grosse Thema.

Anne Remme und Jörg Avissio haben dann die Arbeit der Zwar vorgestellt.

Viele Senioren waren begeistert von dieser Idee, so war der Weg nicht weit,

eine Zwar-Gruppe im Bodelschwinghaus 1997 zu gründen.

Das erste Treffen fand am 10.November 1997 statt.

Somit ist die Beckhausener Zwar-Gruppe die erste Gruppe in Gelsenkirchen,

und auch gleichzeitig die Älteste.

 

Zum 10 jährigen Bestehen war auch Dr. Reckert (ehemaliger Seniorenbeauftragter) geladen.

Er soll sehr begeistert reagiert, und ausgesprochen haben.

„Solche Gruppen wünsche ich mir mehrere in Gelsenkirchen“

Heute im Jahr 2016 hat Gelsenkirchen

16 Zwar-Gruppen.

(Erinnerungen eines Gründermitgliedes.)